Skip to content

Wie man Komedonheber richtig verwendet

Posted in Health

Komedonheber Anleitung

Wer seine Mitesser hygienisch entfernen will, kommt zum Kauf eines Komedonenhebers, oft als Komedonenabzieher bezeichnet, nicht um ihn herum. Durch die Anwendung kann der Mitesser gezielt und gleichmäßig entfernt werden, ohne die Haut zu schädigen. Außerdem können Bakterien nicht auf diese Weise verteilt werden, was die Bildung neuer Verunreinigungen begünstigen würde.

Was ist eine Komedonenpresse?

Bei einem Komedonenauszieher ist es ein schmales Gerät mit einer Länge von etwa 10 Zentimetern, das vorne mit einer Öse versehen ist. Diese Öse dient dazu, die Mitesser im Gesicht auszudrücken und somit einen Komedonen-Extraktor zu entfernen, der auch als Mitesser-Entferner bezeichnet wird. Auf der zweiten Seite befindet sich eine scharfe Spitze, die dazu dient, den Mitesser zu durchbohren und zu öffnen. Mittlerweile gibt es eine große Auswahl in diesem Segment, wobei Komedonen-Extraktoren häufig in professionellen Kosmetikstudios oder beim Dermatologen eingesetzt werden. Aber es gibt eine zweite Variante in den Komedonenabzügen, die mit einem Hebel ausgestattet ist, der an eine Metallschlaufe erinnert. An diesem Hebel befindet sich ein Bein mit einer stumpfen und sehr kleinen Pinzette. Im Gebrauch muss dieser Hebel zusammengedrückt werden, wobei die Beine der Pinzette zusammengedrückt werden.

Pickel an der Stirn

Die richtige Anwendung der Komedonenpresse

Saubere Haut und Peeling

Bevor der Mitesser-Entferner verwendet werden kann, muss die zu behandelnde Haut gründlich gereinigt werden. Für ein Waschgel und ein Peeling ist geeignet. Dann werden die Poren mit Dampf oder Wärme geöffnet. Dies geschieht einfach, indem Sie Ihr Gesicht über eine Schüssel mit heißem Wasser und einem Handtuch für ca. 5 bis 10 Minuten legen. Die Tatsache, dass die Haut jetzt sehr weich ist und sich die Poren öffnen, erleichtert die Entfernung der Mitesser.

Mitesser entfernen

Bevor die Komedonenpresse verwendet wird, sollte sie gründlich mit einer mit Desinfektionsmittel getränkten Watte gereinigt werden, damit wirklich keine Bakterien in und auf die Haut gelangen können. Nun wird die Öse der Komedonenpresse direkt über den Mitesser gelegt, wobei mit einer Abwärtsbewegung Druck erzeugt wird. Durch diesen Prozess müsste der Mitesser geleert werden. Reinigen Sie die Komedonenrakel nach diesem Vorgang mit einem feuchten Tuch, desinfizieren Sie sie und gehen Sie zum nächsten Mitesser über. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis alle Mitesser geleert sind. Wenn die Behandlung der Haut erfolgreich abgeschlossen ist, sollte die Haut am besten mit einer antiseptischen Gesichtsbehandlung Tonerbe gereinigt werden, damit wirklich alle Rückstände entfernt werden und sich keine neuen Mitesser oder Unreinheiten bilden können.

Wie kann man Komedonen verhindern?

Vorbeugende Maßnahmen sollten ergriffen werden, um die Entwicklung neuer Komedonen zu vermeiden, so dass die Behandlung mit einer Komedonenpresse nicht so oft wiederholt werden muss. Zum Beispiel gibt es spezielle Hautcremes, die Mitesser verhindern sollen. Diese sind an der Inschrift “nicht komedogen” erkennbar. Das bedeutet, dass sie keine Inhaltsstoffe enthalten, was die Bildung von Mitessern fördert. Soll auch Make-up verwendet werden, sind ölfreie Varianten zu empfehlen, da diese die Talgdrüsen nicht verstopfen.

Tipps zum Kauf

Wer eine Komedonenpresse kaufen will, sollte sich unbedingt für ein hochwertiges Modell entscheiden. Diese sind auf Edelstahl erkennbar. Hochwertige Modelle kosten in der Regel etwa 10 bis 20 Euro. Da sie viele Jahre halten, ist der Preis absolut im Rahmen. Wichtig ist auch, dass das gewählte Modell einen Griff mit gerippter Oberfläche hat, damit es nicht so leicht von Hand abrutschen kann.

Welche Schlaufe soll die Komedonenpresse haben?

Hinsichtlich der Schleifengröße gibt es verschiedene Modelle in diesem Segment. Die Größe der ausgewählten Schleife sollte immer der Größe der Mitesser entsprechen. Wenn Sie unterschiedlich große Mitesser haben, sollten Sie mehrere Modelle in verschiedenen Größen kaufen. Grundsätzlich sollte die Schlaufe oder das Schlaufenloch den Mitesser im Ganzen enthalten, aber auch nicht wesentlich größer sein. Wird hier die falsche Größe verwendet, ist es nicht nur schwierig, den Mitesser zu entfernen, sondern kann auch schneller zu Entzündungen führen.

Comments are closed.